Seitennavigation
 

 

 
 
Kalender
 

 

Kalender 2017 als PDF zum Download 258kB

 



 
 
2017/12/12 - 09:13

013 Fiss Serfaus
 

Ein Rückblick von einem Fliegerausflug

Es gibt angeblich fliegende Untertassen, es soll schon fliegende Hexen gegeben haben, man sprach auch schon von fliegenden Teppichen, aber was es wirklich gibt sind fliegende alte Herren.

Diese alten Herren sind aktive Flieger, meist schon über 70, manche knapp davor. Jedes Jahr machen diese alten Heren immer wieder schöne Ausflüge, freuen sich an der Gemeinsamkeit, an der Kameradschaft, an dem Zusammensein auch mit den Frauen, den Familien, freuen sich noch zusammen der Fliegerei nachgehen zu können, es ist ja nicht mehr selbstverständlich.

Zu den alten Herren zählen meist bei den Ausflügen: Hans Peter E. (die gute Seele u. Fotograf), Jürgen E. (unser Filmproduzent), Wolfgang Gum. (unsere Frohnatur), Johann T. (unser Bergführer), Franz W. (als ältester), Wolfgang Got.(unser Revisor) und meine Wenigkeit, der dies immer organisiert.

Mit dabei sind oft noch Manfred L. und Heinz B.. Viel Freude ist es wenn uns dann noch unser Ehren Obersack Etzel aus Südtirol begleitet.

So ist auch unser fliegerisches immer mit einer tiefen Freude verbunden, nach einem schönen Tag man sich wieder im Kreise zusammensetzt und erzählt. Sollte ein Rag mal wetterbedingt keine Flüge zulassen, so sind wir nicht mißmutig odre betrübt, sondern machen halt dann was anderes.

So wie am letzten Ausflug im August 2013, wo wir in Fiss/Serfaus neben super Flügen auch schönes Touren, u.a. den Furgler, einen 3000er bezwungen haben.

Für die Touren war einer unserer begleitenden Frauen, die Ute zuständig, hier nochmals besten Dank für die Bergtouren wie immer Johann. Um so schöner ist es dann, wenn man am nächsten Tag das gewanderte dann von oben besehen kann, so auch von einer anderen Perspektive dann wieder am Furgler zu sein.

Uns so geht auch immer eine Woche schnell vorbei, und wo wir auch bis jetzt immer waren, es ist überall soviel Herzlichkeit bei unseren Vermietern zu spüren und auch bei den "Platzhirschen" des jeweiligen Fluggebiets ist es immer ein nettes.

Klar, daß die alten Herren mal nicht so einen perfekten Start oder Landung hinlegen, aber wir werden überall mit großem kameradschaftlichen Respekt und Freude empfangen und unterstützt. (Wer Freude säät wird Freude ernten)

So werden wir sehen wie lange wie uns noch und wo wir uns vielleicht dieses Jahr wieder treffen. Es wird in jedem Fall was besonderes sein sich dann hoffentlich gesund und voller Lebensfreude wieder zu begegnen.

Beim Ausflug in Fiss waren diesmal 8 fliegende Säcke, 3 begleitende Frauen und als Gast Etzel unser Obersack dabei.


Max F.


 Webcam Breitenberg
 

 

 

Web-Cams Breitenberg

 
 
  Streckenflüge 2018
 

Flüge der Ostallgäuer